Browsed by
Autor: EKC Rottach-Egern

Mixed+AH: Turniere in Kreuth

Mixed+AH: Turniere in Kreuth

Unsere Kreuther Freunde hatten zu ihren alljährlichen Turnieren geladen.

Beim Mixed Turnier trat die Mannschaft Götschl/Schöllenberger/Berger/Fröschl an.

Leider konnten sie nur 3 Spiele für sich entscheiden und wurden mit 6:10 Punkten 7.

Als Auswahl mit Kreuth trat unsere Schützin Maria Strillinger ebenfalls an und wurde mit 5:11 Punkten 8.

Beim gleichzeitig stattfindenden AH Turnier, das in zwei 7er-Gruppen ausgetragen wurde, traten die Herren Mayr/Ludloff/Singldinger A.+H. für Rottach an.

Sie konnten in ihrer Gruppe leider nur den 7. Platz erreichen und spielten im anschließenden Platzierungsspiel gegen die Gastgeber aus Kreuth, die ebenfalls 7. in ihrer Gruppe wurden.

Dieses Spiel konnten die Rottacher dann noch souverän für sich entscheiden und wurden in der Gesamtwertung 13.

Gemeindepokal 2020

Gemeindepokal 2020

Der diesjährige Gemeindepokal (als freies Turnier ausgetragen) konnte bei besten Bedingungen durchgeführt werden.

Leider traten in diesem Jahr nur 7 Mannschaften an, um den Pokal mit nach Hause zu nehmen.

Durchgesetzt hat sich der TSV Hartpenning (12:0) vor den Eisratz’n Schaftlach (8:4).

Die Auswahlmannschaft EKC Rottach-Egern / SC Bad Wiessee mit den Schützen Ludloff/Coonradt/Singldinger/Bautz landete auf Platz 3 mit 6:6 Punkten.

Auf dem 6. Platz, mit 4:8 Punkten, platzierten sich die EKC Herren Berger/Mayr/Fröschl/Al-Asri.

 

Damen: 7. Platz in der Bayernliga

Damen: 7. Platz in der Bayernliga

Die Damen Schöllenberger/Götschl/Hiergeist/Tosto/Strillinger traten in der Bayernliga Süd in Sonthofen an.

Nach zwei Siegen gegen Bad Kohlgrub und Töging zum Auftakt in das Turnier, mussten sie gegen Kirchanschöring die erste knappe Niederlage des Tages hinnehmen. Darauf folgten wieder zwei klare Siege gegen Bad Feilnbach und Eggstätt, ehe sich in den nächsten sechs Spielen Siege und Niederlagen stetig abwechselten. So gingen die Damen nach dem ersten Spieltag mit 14:8 Punkten vom Eis, was vorübergehend den 7. Platz bedeutete.

Am nächsten Tag starteten sie gegen die bis dahin führenden Damen aus Mitterskirchen mit einem Unentschieden. Die nächsten beiden Spiele (Wörthsee und Fuchstal) gingen auf das Konto der Rottacherinnen, bevor wieder zwei Niederlagen gegen Penzing und Tegernbach folgten. In den letzten vier Spielen des Turniers kassierten sie dann nur noch eine unglückliche Niederlage gegen Irging-Simbach.

Mit einem Punktekonto von 25:15 blieben sie im nach oben sehr engen Feld auch im Endergebnis auf dem 7. Platz, nur vier Punkte von den Aufstiegsplätzen entfernt. Diese Platzierung bedeutet den sicheren Verbleib in der Bayernliga Süd.

 

 

Neujahrspokal 2020

Neujahrspokal 2020

28 Nicht-Neujahrsgeschädigte tummelten sich zum traditionellen Neujahrspokal am Eisplatz in Enterrottach und schossen in 7 Mannschaften um den Sieg.Aufgrund der noch nicht sehr winterlichen Witterung mussten die Mannschaften auf dem unteren Platz mehr auf „Schneereifbahnen“ schießen, was der Stimmung jedoch keinen Abbruch tat.Als Sieger gingen in diesem Jahr Tina Schneider, Gerd Theobald, Hermann Singldinger und Carl-Ludwig Kröner vom Platz.

Nachfolgend noch ein paar Impressionen:

Weiterlesen Weiterlesen

Damen: Bayerische Meisterschaft Ziel

Damen: Bayerische Meisterschaft Ziel

Michaela Tosto, die sich bei der Bezirksmeisterschaft für die Bayerische Meisterschaft qualifiziert hatte, trat nun zu eben dieser in Waldkraiburg an.

Bei der Bayerischen Meisterschaft müssen sich die Teilnehmer in zwei Doppeldurchgängen beweisen.

Michaela Tosto startete mit einem 104er Durchgang, konnte sich im zweiten dann jedoch auf 139 steigern.

Damit lag sie in der Zwischenliste mit 243 Punkten auf dem 14. Platz.

Im Finaldurchgang begann sie leider nur mit einem 102er Durchgang. Im zweiten legte sie jedoch noch einmal alles aufs Eis und brachte weitere starke 152 Zähler auf ihr Konto.

Mit diesen 254 Punkten sowie den 243 Punkten aus dem ersten Doppeldurchgang brachte Michaela Tosto es auf insgesamt 497 Punkte und konnte sich so noch um einen Platz im Endergebnis auf Platz 13 verbessern.

Damit verpasste sie leider knapp die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft, kann aber dennoch stolz auf sich sein 28 andere, zum Teil namhafte, Teilnehmer hinter sich gelassen zu haben.

Wir gratulieren ihr zu diesem persönlichen Erfolg ganz herzlich!

Damen: Weiter auf der Erfolgsspur – 4. Platz beim Bayernpokal

Damen: Weiter auf der Erfolgsspur – 4. Platz beim Bayernpokal

Die EKC Damen haben beim Bayernpokal in Deggendorf gezeigt, dass ihr souveräner Sieg im Bezirk keine Eintagsfliege war.

In der Besetzung Götschl/Hiergeist/Tosto/Strillinger legten sie in der Vorrunde eine beachtliche Leistung aufs Parkett – ähm Eis!

Mit nur einem Unentschieden im 4. Spiel der Vorrunde gingen sie als klarer Gruppensieger in die Finalspiele.

Im Halbfinale wartete der Zweitplatzierte aus der anderen Gruppe – kein geringerer Gegner als die zweite Kreismannschaft und späteren Sieger des Bayernpokals, die Damen des EC Fischbachau.

Dieses Spiel mussten die Damen knapp, mit 17:19, verloren geben und spielten somit im kleinen Finale um Platz 3 gegen die Damen des unter anderem mehrfachen Deutschen Meister TSV Kühbach I.

Leider war in diesem Spiel dann auch nichts mehr zu holen und unsere Damen verpassten mit einer deutlichen 7:25 Niederlage das Stockerl.

Dennoch qualifizieren sie sich mit diesem Ergebnis für den deutschen Pokal im (vermutlich) Oktober zu Beginn der neuen Wintersaison!

Dem Webmaster sei diese Anmerkung erlaubt:

Trotzdem ein starker Auftritt, der hoffen lässt – der nur knapp verpasste Wiederaufstieg in die Bundesliga im letzten Jahr ist noch nicht vergessen. Wenn unsere Damen so weiter machen, ist dieses Jahr alles drin! Die Unterstützung ist ihnen auf jeden Fall sicher!

Herren: 6. Platz bei Turnierabbruch in Holzkirchen

Herren: 6. Platz bei Turnierabbruch in Holzkirchen

Unsere Herren Singldinger A.+H/Coonradt/Ludloff traten in Holzkirchen an.Hier ein Bericht der Spieler:

„Bei

Hier ein Bericht der Spieler:

„Bei sehr schlechten Eisverhältnissen (Regen und Sturm) das erste Spiel gegen Geretsried sehr hoch gewonnen (u.a.2x9er).

Im 2. Spiel waren wir ebenfalls schon in Führung…

Die Rottacher Allwetterschützen waren allesamt selig. Dann wurde das Turnier abgebrochen.

Bei der Verlosung kam leider nur ein 6. Platz heraus. Unsere einzige Freude war der Gruppensieg unserer Damen in Deggendorf beim Bayernpokal.“

Damen: Dominanz beim Bezirkspokal

Damen: Dominanz beim Bezirkspokal

Beim Bezirkspokal in Germering haben unsere Damen Schöllenberger/Götschl/Tosto/Strillinger wahrlich ihr Können aufs Eis gezaubert.

Ungeschlagen, mit 14:0 Punkten, dominieren sie das Feld und qualifizieren sich so für den Bayernpokal am 14.12. in Deggendorf.

Wir drücken für diesen Termin die Daumen!

Bezirksmeisterschaft: Silber für Michaela Tosto!

Bezirksmeisterschaft: Silber für Michaela Tosto!

Bei der diesjährigen Bezirksmeisterschaft im Zielschießen am 03.11.2019 in Dorfen trat Michaela Tosto unter Rottacher Flagge an.

Mit 260 Punkten (124 / 136) sicherte sie sich mit zwei Punkten Vorsprung den 2. Platz und damit die Silbermedaille.

Damit hat sie sich für die bayerische Meisterschaft qualifiziert, für die wir ihr viel Erfolg und das nötige Quäntchen Glück wünschen!

Mixed: 8. Platz in Gaißach

Mixed: 8. Platz in Gaißach

Beim traditionellen Sommerabschluss, dem alljährlichen Mixed-Turnier in Gaißach, waren für Rottach die Schützinnen und Schützen Götschl/Singldinger P./Coonradt/Singldinger H. vertreten.

Mit dem Wetterglück der Gaißacher konnte das Turnier zwar bei kühlen aber trockenen und teils sogar sonnigen Bedingungen durchgeführt werden.

In ihrer Gruppe wurde die Mannschaft am Ende 4. und mussten beim anschließenden Platzierungsspiel gegen die Kreisauswahl Hartpenning/Seeham antreten.

Dort unterlagen sie klar mit 6:24 und beendeten so das Turnier auf dem 8. Platz.

Herren: 7. Platz in Kreuth

Herren: 7. Platz in Kreuth

Beim int. Kreuther Herrenturnier zum Saisonende traten die Rottacher Herren Ludloff/Vier/Singldinger A./Singldinger H. an.

Im Feld der 11 Mannschaften schlossen sie als „beste und älteste Talmannschaft“ mit 9:11 Punkten auf Platz 7 ab – punktgleich mit Platz 6, jedoch der etwas schlechteren Note.

Herren: 2. Platz in Bad Wiessee

Herren: 2. Platz in Bad Wiessee

Zum Gemeindepokal der Wiesseer Stockschützen fuhren die Rottacher Vier/Mayr/Ludloff/Schneider K..

Leider war Wiessees Vorhaben angesichts der Wetterprognose sehr optimistisch und das Turnier fiel ins Wasser. So entschieden sie sich, es auszulosen.

Hierbei bewies Karl Mayr ein glückliches Händchen und zog für den EKC den 2. Platz!

Herren: 2. Platz in Reichersbeuern

Herren: 2. Platz in Reichersbeuern

Unsere Herren traten in Reichersbeuern beim freien Turnier an. Hier ein kurzer Bericht:

„Reichersbeuern 2019, gutes Pflaster, gutes Wetter und am Ende der 2. Platz.

Nach dem unglücklichen 3. Platz vom Vorjahr waren diesmal die Herren Berger/Fröschl/Ludloff/Schneider wieder nach Reichersbeuern gekommen um eine gute Platzierung auszuspielen.Es sollte bis auf ein verpatztes Spiel gegen Fischbachau am Anfang auch ganz gut ausschauen.Nach einem letztlich aus der Hand gegebenen Spiel gegen den EV Ebbs waren es wieder 2 Spiele die verloren wurden und am Ende standen drei Mannschaften punktgleich an der Spitze.Trotzdem ein guter Tag und ein weiterer 2. Platz für den EKC.“
Damen: Meisterschaft Rückrunde – Aufstieg!

Damen: Meisterschaft Rückrunde – Aufstieg!

Unsere Damen Götschl/Schöllenberger/Strillinger/Manetinsky/Ulrich bestritten ihre Rückrunde in der Landesliga Süd wieder in der Lampodinger Halle.

Mit ihrer super Vorrunde hatten sie gute Karten, um im Rennen um den Aufstieg ein Wörtchen mitzureden.

Und sie redeten ein gewaltiges Wort mit.

Sie legten gleich zu Beginn eine Serie von fünf Siegen hin, was natürlich dem Selbstbewussten gewaltig auf die Sprünge half.

Im 6. Spiel mussten sie die ersten Punkte abgeben, die nächsten drei Spiele gingen wieder auf das Rottacher Konto.

Aus den letzten drei Spielen konnten sie nur noch einen Sieg mitnehmen.

Mit dieser souveränen Rückrunde hielten sie ihren 2. Platz und machen so den direkten Wiederaufstieg in die Bayernliga Süd perfekt.

Wir gratulieren zu diesem Erfolg recht herzlich!

Damen: Vorrunde in der Landesliga

Damen: Vorrunde in der Landesliga

Die Damen des EKC Rottach-Egern, Gabi Götschl, Monika Schöllenberger, Maria Strillinger, Rita Manetinsky und Reinhilde Ulrich starteten in der Landesliga in Lampoding.

Sie ließen sich von der Auftaktniederlage gegen den zweiten Kreisverein, den SC Reichersbeuern, nicht entmutigen. Die nächsten drei Spiele konnten sie für sich verbuchen, ehe sie zwei Niederlagen und ein Unentschieden einstecken mussten. Aus den letzten vier Spielen der Vorrunde konnten sie dann nochmal drei Siege mitnehmen.

Für sie bedeutet das vorläufig Platz 2 mit 15:9 Punkten. Mit dieser Ausgangsposition können sie im Rennen um den Wiederaufstieg in die Bayernliga mitmischen.

Duo-Mixed: Gruppensieg in Gaißach, Platz 4 gesamt

Duo-Mixed: Gruppensieg in Gaißach, Platz 4 gesamt

Beim mit insgesamt 54 Mannschaften (27 am Vormittag, 27 am Nachmittag) besetzten Duo-Turnier in Gaißach, trat das Duo Götschl/Fröschl vormittags an.

In der Gruppe I, die hauptsächlich mit Mixed-Mannschaften bestückt war, setzten sie sich mit nur einem verlorenen Spiel durch und fuhren den Gruppensieg ein.

Im Halbfinale mussten sie gegen den späteren Sieger Ismaning I eine 13:21 Niederlage einstecken.

So ging es im kleinen Finale um Platz 3 gegen die Herren aus Feldkirchen.

Leider ging auch dieses Spiel am Ende mit 10:16 verloren, sodass sie das Turnier als Mixedmannschaft mit Platz 4 abschlossen.

 

Herren: 2. Platz in Pöcking

Herren: 2. Platz in Pöcking

Zum Freitag Abend AH-Turnier in Pöcking sind unsere Herren Berger/Fröschl/Lindl/Schneider angetreten.

Bericht eines Schützen:

„Bei besten Wetter und schönem Pflasterboden sollte es perfekt sein um den Tag erfolgreich abzuschließen.
Zu Beginn sollten die ersten zwei Kehren gleich an Inselmühle verloren werden und damit die Gaudi gleich zu Ende,
doch es wurde angefangen Stock zu schießen und das Spiel ging mit 22: 8 an uns. Die weiteren zwei Spiele wurde ebenfalls klar gewonnen bis die Auswahl 400 kam und wir es irgendwie verlernt hatten. Ok, eine Niederlage wird vielleicht noch reichen. Dann wieder ein deutlicher Sieg und nach einem 14:0 Rückstand noch ein Arbeits-Unentschieden gegen den bisherigen Tabellen Ersten.
Dann nach der Pause gegen den Hausherren einen guten Sieg, noch ein Unentschieden im letzten Spiel und wieder wurde ein Turnier mit dem 2ten Platz beendet.

Ein Sieg hätte uns punktgleich zum ersten gestellt, jedoch die Note hätte nicht gereicht, um letztlich Erster zu werden. Trotzdem konnten wir dann zufrieden nach Hause fahren und freuen uns in der Besetzung auf die nächsten Turniere.“

62. Jahreshauptversammlung

62. Jahreshauptversammlung

Am Montag, den 15. April fand die 62. ordentliche Jahreshauptversammlung des EKC im Gasthof Almhof statt.

Nach den Berichten des Vorstands, Kassiers und der Sportwarte wurden die diesjährigen Ehrungen vorgenommen.

Dieses Jahr wurde Josef Höss zum Ehrenmitglied ernannt, Michael Berger und Andreas Maier mit dem goldenen (40 Jahre) sowie Thomas Eigemann und Sandra Schneider mit dem silbernen (25 Jahre) Vereinsabzeichen geehrt.

Im Anschluss daran fanden die Neuwahlen statt.

Insgesamt wurde die alte Vorstandschaft im Amt bestätigt: Gabi Götschl (Vorstand), Josef Höss (2. Vorstand), Alexander Singldinger (1. Kassier), Petra Singldinger (Schriftführerin), Kurt Ludloff (Sportwart), Anton Fröschl (1. Beisitzer), Hermann Singldinger (2. Beisitzer) sowie Walter Gohlke und Horst Günther (Kassenprüfer).

Monika Schöllenberger besetzt nun den Posten des 2. Kassiers und Michael Berger fungiert künftig als 3. Beisitzer.

Zum Punkt Wünsche und Anträge ging nichts schriftlich bei der Vorstandschsft ein und auch aus der Versammlung kam nur der Wunsch, bald wieder einen Platz zum Schießen zu haben. Somit konnte die neuealte Vorständin Gabi Götschl nach knapp 1 1/2 Stunden die Versammlung beschließen und die Mitglieder zum gemütlichen Teil übergehen.

Mixed: Turniersieg in Königsdorf!

Mixed: Turniersieg in Königsdorf!

Auch in diesem Jahr trat das Mixed-Team Berger/Schneider T./Schneider K. als Auswahl mit Hartpenning (Schneider S.) in Königsdorf beim Mixed Turnier an.

Im ersten Spiel gegen Gaißach musste sich das Team erst in das Turnier finden, sodass sie eine Auftaktniederlage hinnehmen mussten.

Diese sollte jedoch die einzige Niederlage des Tages bleiben.

Das zweite Spiel gegen Dietramszell wurde knapp, durch einen geschickten taktischen Schachzug, gewonnen.

Die darauffolgenden Siege gegen Holzkirchen/Hartpenning, Geretsried, Königsdorf und Peißenberg/Wörthsee gingen allesamt ungefährdet auf das Konto der souverän spielenden Mannschaft.

Mit 10:2 Punkten und der Stocknote von 1,493 sicherten sie sich so den Turniersieg.

Freundschaftsschießen Kastelruth

Freundschaftsschießen Kastelruth

Unsere Kastelruther Freunde kamen in diesem Jahr im Rahmen ihres Vereinsausfluges zu uns nach Rottach-Egern.

Da unser Platz bereits fürs Pflastern vorbereitet wird, mussten mir für das kleine Turnier zu unseren Kreuther Freunden ausweichen, die uns gerne ihren Platz überließen. Vielen Dank noch einmal dafür!

Insgesamt konnten 6 Mannschaften gebildet werden, wild gemischt mit Kastelruthern und Rottachern.

Dies sorgte für einen kurzweiligen Nachmittag in Kreuth. Zur Brotzeit ging es dann nach Enterrottach in die EKC Hütte, wo unsere Vorständin Gabi Götschl eine wahrlich bombastische Brotzeit aufgetischt hatte.

Bevor es jedoch ans Essen ging, wurde der bereits abgefräste Platz noch genutzt, um eine Runde Steckäplattln mit den Kastelruthern zu spielen.

Im Anschluss saß man bei der Brotzeit noch gemütlich beisammen und ließ den Tag gesellig ausklingen.

 

Damen: 1. Damenrunde

Damen: 1. Damenrunde

In Gaißach fand der 1. Termin der Sommerrunde statt.

Unsere Damen Schöllenberger, Götschl, Ulrich/Manetinsky starteten gut ubd sicherten sich die ersten wichtigen Punkte.

Mit 8:4 Punkten und der Note 1,408 wurden sie 2.