Archiveinträge Winter 2016/17

Archiveinträge Winter 2016/17

Archiveinträge importiert:

18.03.17 Die Rottacher Damen Ulrich/Manetinsky sind zusammen mit den Herren Burgmayr/Sauer (TEV Miesbach) nach Jenbach zum ersten Mixed-Turnier der Saison ausgerückt. Mit nur einem verlorenen Spiel konnten sie das Turnier souverän gewinnen.
11.03.17 Bei der Deutschen Meisterschaft der Seniorinnen in Waldkraiburg hatten unsere Damen keinen guten Tag. Sie fanden nicht in das Turnier und konnten nicht zeigen, was sie eigentlich drauf haben. Nur 4 Spiele konnten sie für sich entscheiden und platzierten sich am Ende auf Platz 10.
11.02.17 Auch in diesem Jahr fand das Turnier des Club Tegernsee auf unserem Eisplatz statt. 26 Mannschaften tummelten sich auf dem Platz und hatten bei besten Wetterbedingungen und guten Eisverhältnissen ihren Spaß.
Dabei sorgten unser Toni und unser Michi für die Verpflegung. Und die war genial: Garnelen mit Aioli, Reiberdatschi mit frischem Wildlachs und „Häppchen“. Den Gästen hats geschmeckt – und die Köche waren sichtlich zufrieden!
05.02.17 Zum Bayernpokal der Seniorinnen in Waldkirchen fuhren unsere Damen Götschl/Wellisch/Ulrich/Benkwitz/Manetinsky. Die beiden Landkreismannschaften (Rottach und Hartpenning) starteten gleich gegeneinander ins Turnier. Mit dem besseren Ende für den EKC. Sie sicherten sich so den ersten Sieg. Nach der anschließenden Pause mussten die Damen kämpfen, sie kamen nicht richtig ins Turnier und erlebten ein Auf und Ab an Siegen und Niederlagen. Mit 8:8 Punkten aber leider der etwas schlechteren Note von 1,038 reihten sie sich schließlich auf Platz 6 ein. Durch ein bisschen Glück (Sieger = Ausrichter der Deutschen Meisterschaft) dürfen sie mit dieser Platzierung ebenfalls bei der Deutschen Meisterschaft im März starten. Wir wünschen viel Erfolg!
04.02.17 Beim Seehamer Turnier traten unsere Herren Singldinger A./Herrmann/Theobald mit Chris Coonradt in der AH-Gruppe an. Sie konnten vier Spiele gewinnen, sechs Spiele mussten sie den Gegnern überlassen – zwei davon sehr unglücklich. Am Ende bescherte ihnen das den 7. Platz.
28.01.17 Die Herren Ludloff/Singldinger/Günther belegten mit Verstärkung durch Chris Coonradt als Auswahl beim Schaftlacher Ü60 Turnier mit 9:7 Punkten den 5. Platz.
Nach einem guten Start mit nur einem Unentschieden nach drei Spielen ließ „die Konzentration etwas nach“, was ihnen Niederlagen einbrachte und eine bessere Platzierung verhinderte.
22.01.17 Trotz eisiger Temperaturen ließen es sich 15 Eisstockmannschaften nicht nehmen, am Eisplatz in Enterrottach den Gemeindepokal des EKC Rottach-Egern auszuschießen.Aufgeteilt in zwei Gruppen kämpften die Mannschaften, die sowohl aus dem Kreis als auch aus Österreich angereist waren, um den Sieg.In der Gruppe Blau setzte sich eine Mannschaft ziemlich klar an die Spitze: der EC Marienstein. Die Gruppe Rot war umkämpfter. Hier setzte sich der TSV Dietramszell nur durch die Stocknote gegenüber dem EC Tegernsee durch. Im Endspiel trafen die beiden Gruppensieger schließlich aufeinander. Der EC Marienstein setzte seine souveräne Leistung des Vormittags weiter fort und dominierte das Finale. Damit wurden sie Gesamtsieger und duften den Pokal mit nach Hause nehmen. Die Mannschaft EKC I mit den Schützen Berger/Fröschl/Singldinger A./Stemmer wurde in der Gruppe Blau 7. mit 4:10 Punkten. In der Gruppe Rot war die Mannschaft EKC II mit den Herren Singldinger H./Herrmann/El-Asri/Theobald mit 4:8 Punkten 5.
07./08.01.17 „So seh’n Aufsteiger aus, schalalalala!“
Unsere Damen sind zurück in der 1. Bundesliga!
Nach zwei klasse Wettkampftagen haben sich unsere Damen Schöllenberger/Götschl/Tosto/Ulrich/Hiergeist in die 1. Bundesliga zurückgekämpft! 
An diesem Wochenende überzeugten sie in Dorfen auf ganzer Linie und steigen verdient als 2. wieder in die höchste Spielklasse auf. 
Der ganze Verein ist stolz auf euch – und jetzt rockt weiter so!
06.01.17 Der EKC Pokal der Herren konnte in diesem Jahr – aufgrund von verspätetem Wintereinbruch – in Kreuth durchgeführt werden. Unsere Kreuther Freunde stellten uns dankenswerterweise ihren Platz zur Verfügung!
Für den EKC traten die Herren Stemmer/Ludloff/Fröschl zusammen mit Winterer (Taufkirchen) sowie Vier/Mayr/Singldinger A. + H. mit Verstärkung durch Coonradt (Parksee Unterhaching) an. 
Auf super Eis und bei schönem, jedoch bitterkaltem, Wetter wurden von beiden Mannschaften sehr interessante Spiele ausgetragen. Am Ende hieß es für die Auswahl Rottach/Taufkirchen Platz 10, für die Auswahl Rottach/Parksee Platz 7.
Sieger wurde der SC Seeham. 
Leider konnte die dritte Rottacher Mannschaft nicht antreten, da eine Mannschaft aus Schaftlach unangemeldet erschien und die Gastgeber keinen Unfrieden im Kreis aufkommen lassen wollten.
12.11.16 Damenturnier des EKC Rottach-Egern. Wie auch im letzten Jahr wurde das Turnier in der Eishalle in Miesbach ausgetragen. Zehn Damenmannschaften hatten gemeldet und waren alle brav pünktlich erschienen.
Unsere Damen Schöllenberger/Götschl/Tosto/Ulrich fanden nicht ganz so gut ins Turnier und kämpften mit Höhen und Tiefen. Letztendlich wurden sie mit 5:13 Punkten Achter. Der Sieg ging dieses Jahr an die Hartpenninger Damen.
05.11.16 Bericht der Mannschaft über das Turnier in Meran:
„Der EV Lana richtete auch heuer wieder sein Eisstockturnier in der Meran Arena in Südtirol aus. Wie schon in den vergangenen 2 Jahren rückten die Kreuther Stockschützen Gitti und Sepp Hatzl zusammen mit den Rottacher Schützen Gabi Götschl und Schorsch Steinbacher aus. Am Samstag den 5.11.2016 traten 30 Mannschaften in 2 Gruppen gegeneinander an. Unserer Auswahl in Gruppe B glückte der Start mit einem Sieg, jedoch schon im zweiten Spie kam die erste Niederlage und es folgten 2 weitere Unentschieden. Damit sollte das Ziel, nach einem 3. und einem 2. Platz in den Vorjahren, der erste Platz unerreicht bleiben. Aber es folgten 3 Siege in Folge und die bittere Niederlage gegen Lorenzen. Mit 5 Siegen in Folge kam die Wende. Dies bedeutete nach der Pause im drittletzten Spiel schon den 2.Platz. Als auch noch der führende EV Stegen (lauter gestandene Mannsbilder) besiegt wurde war der erste Platz erreicht. Stegen, im letzten Spiel in der Pause, konnte nicht mehr eingreifen. Kreuth/Rottach konnte sich sogar eine knappe Niederlage leisten, doch nach knapp 7 Stunden auf dem Eis ließ die Konzentration und Kondition (Aussage von Schorsch: „Mia san austrocknet“) nach und es setzte eine 18:8 Niederlage. Leider 5 Stockpunkte zu hoch. Also wieder „nur“ der zweite Platz, punktgleich mit Stegen aber der schlechteren Note. Egal, perfektes Eis, super Preise und auch der Rotwein wieder hervorragend. Dank unserer sicher fahrenden Chauffeurin Gabi kamen wir auch gut über den total verschneiten Brenner. Und nach mehreren Einkehrschwüngen viel die Entscheidung, man solle es nächstes Jahr nochmal versuchen.“
22.10.16 Es war wieder einmal Zeit für den Weißbiercup in Miesbach. Dieser wird nun schon seit längerer Zeit als freies Turnier ausgetragen, was unsere Mannschaft in diesem Jahr bewegte, als Mixed anzutreten. In der Formation Götschl/Schöllenberger/Wiesner und Stefan Nachmann (Kreuth) wagten sich aufs Eis und starteten holprig ins Turnier. Sie sind dann aber besser ins Spiel gekommen und konnten sogar das von vielen gefürchtete Spiel nach der Pause für sich entscheiden. Der Spaß war ihnen auf alle Fälle an diesem Tag sicher, nicht zuletzt weil sie fast wieder eine Niederlage der Kreuther gegen Damen provoziert hätten. Den Hatzl’s wurde schon Angst und Bange, als sie 10 Punkte zurück lagen… Aber scheinbar haben sie ihrem Vereinskameraden entweder gedroht oder ihn bestochen – vorher lieferte er eine Stange nach der anderen und gegen Kreuth liefs nicht so gut. Am Ende sprang dann der 7. Platz heraus. Aber Gaudi war es trotzdem und fürs nächste Jahr ist er wieder eingekauft. Vielen Dank noch einmal an Stefan Nachmann fürs Aushelfen!
14.10.16 Beim diesjährigen Saisonabschluss mit anschließender Vereinsmeisterehrung waren (auch bedingt durch das schöne Wetter für den Trainingsabend) über 30 Mitglieder anwesend. Nach einem kleinen Trainingsturnier (7 Mannschaften – 2 Kehren!) gab es etwas „Neues“ zum Essen: Paella! Unser Mitglied und Koch Thorsten Eberhard kochte phantastisch auf und die Anwesenden ließen keinen Krümel übrig.
Im Anschluss wurden dann die Vereinsmeister geehrt. Bei den Damen im Einzel wurde es dieses Jahr Monika Schöllenberger, bei den Herren Hermann Singldinger. Mannschaftsmeister wurden Monika Schöllenberger, Gabi Götschl, Gabi Hiergeist und Gerlinde Benkwitz.
09.10.16 Das interne Sie und Er war auch in diesem Jahr mit 9 Mannschaften gut besucht. Durchgesetzt haben sich Anni Götschl und Peter Strillinger mit Reinhilde Ulrich und Karl Sauer. Im Anschluss an das Turnier gabs natürlich noch eine Brotzeit und die Siegerehrung durfte auch nicht fehlen. Wir freuen uns aufs nächste Jahr!
08.10.16 Kreispokal der Damen: Unsere Mannschaft Götschl/Schöllenberger/Benkwitz/Ulricht trat auch in diesem Jahr wieder beim sehr spärlich besuchten Kreispokal an. Mit dem 3. Platz qualifizierten sie sich für den Bezirkspokal in Dorfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.