Damen: 4. Platz in der Bayernliga Süd!

Damen: 4. Platz in der Bayernliga Süd!

Nach dem etwas holprigen Start und durchwachsenem 1. Spieltag gestern (Samstag) zeigten unsere Damen Götschl/Schöllenberger/Hiergeist/Tosto/Strillinger am 2. Tag der Meisterschaft, was sie eigentlich für Potenzial haben.

Von den verbleibenden acht gingen sieben Spiele aufs Konto unserer Mädels.Sie starteten gleich furios mit einem 32:0 gegen Eching und 21:8 gegen Neukirchen/Teisenberg.

Im darauffolgenden Spiel gegen Haslangkreit (14:10) mussten sie sich ein wenig strecken und profitierten auch von Fehlern der jungen Mannschaft. Gegen Wörth im letzten Spiel vor der Pause folgte noch einmal ein deutlicher 22:10 Sieg.

Nach der Pause setzten die Damen ihre Siegesserie fort. Zunächst gerieten sie im Spiel gegen Alztal Garching in einen 0:12 Rückstand, gaben sich jedoch nicht geschlagen oder gar auf und bezwangen sie mit 22:12.Ein kurioses Spiel (14:14 nach 4 Kehren) gab es gegen Eggstätt. Aber auch dieses konnte am Ende, zwar knapp aber immerhin, mit 19:17 für den EKC entschieden werden. So auch das vorletzte Spiel des Tages gegen Steinhöring, welches 16:12 ausging.

Vor dem letzten Spiel war klar, dass dieses gewonnen werden muss, um eine Chance auf den direkten Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga zu haben. Dafür müsste aber alles passen und der direkte Verfolger in der Liste (Kühbach II) entweder patzen oder nur knapp gewinnen.Leider machte es Rosenheim, die um den Abstieg kämpften, unseren Damen nicht leicht. Durch kleine Fehler, die der Gegner ausnutzen konnte, ging dieses Spiel mit 8:14 verloren. Dennoch können die Damen zurecht stolz auf sich sein, sie haben die zweithöchste Liga im Damenspielbetrieb mit einem guten 4. Platz abgeschlossen und wissen, dass sie durchaus noch Potenzial nach oben haben!

Im nächsten Jahr wird wieder angegriffen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.